Unser Angebot in
Frankreich Frankreich
der Schweiz der Schweiz
München
2015 - 2017

W
EITERBILDUNG IN SYSTEMISCHER SUPERVISION

UND ORGANISATIONSBERATUNG


Seminar 8: 29. Juni - 01. Juli 2017


Leitung : Dr. Carole Gammer und Weiterbildungsteam


Das CGIST – Institut für Systemische Therapie freut sich, Ihnen den Beginn eines neuen Weiterbildungsprogramms in Systemischer Supervision und Organisationsberatung in Deutschland anzubieten.

Die Suche und Nachfrage nach qualifizierter Supervisionsausbildung nimmt ständig zu, sowohl auf individueller Ebene als auch auf Team- und Organisationsebene. Da die Nützlichkeit des systemischen Ansatzes in wachsendem Maße erkannt wird, wird Systemische Supervision auch von Institutionen, die nicht primär systemisch ausgerichtet sind, benötigt.

Systemische Supervision ist der Aufbau einer komplexen Entwicklung, die vom Hilfe suchenden Mitarbeiter, Team oder Leiter ausgeht und in einer ganzheitlichen Problemanalyse und einem geleiteten Kommunikationsprozess die Ressourcen des Systems entwickelt. Sie werden die Möglichkeit bekommen, das Repertoire der eigenen Fähigkeiten als SupervisorIn zu erweitern. Außerdem werden Sie ermutigt, Ihren persönlichen Supervisionsstil unter Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen zu vervollkommnen. Diese Weiterbildung wird nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) durchgeführt Das Institut für Phasische Familientherapie freut sich, Ihnen den Beginn eines 4. Weiterbildungsprogrammes in Systemischer Supervision in Deutschland anzubieten. Die Suche und Nachfrage nach qualifizierter Supervisionsausbildung nimmt ständig zu, sowohl auf individueller Ebene als auch auf Team- und Organisationsebene. Da die Nützlichkeit des systemischen Ansatzes in wachsendem Maße erkannt wird, wird Systemische Supervision auch von Institutionen, die nicht primär systemisch ausgerichtet sind, benötigt.

Systemische Supervision ist der Aufbau einer komplexen Entwicklung, die vom Hilfe suchenden Mitarbeiter, Team oder Leiter ausgeht und in einer ganzheitlichen Problemanalyse und einem geleiteten Kommunikationsprozess die Ressourcen des Systems entwickelt. Sie werden die Möglichkeit bekommen, das Repertoire der eigenen Fähigkeiten als SupervisorIn zu erweitern. Außerdem werden Sie ermutigt, Ihren persönlichen Supervisionsstil unter Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen zu vervollkommnen.

Diese Weiterbildung ist von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) anerkannt und wird nach deren Richtlinien durchgeführt.

Download das Program der Weiterbildung in systemischer Supervision und Organisationsberatung


Struktur der Weiterbildung (mit Abschlusszertifikat)
Das Curriculum besteht aus fünf Teilen:
Überblick/Inhalte Weiterbildung in Systemischer Supervision


1.    Theorie und Methodik                                                           
          -  Die Weiterbildung besteht aus 29 Seminartagen zu
             je 9 Unterrichtsstunden in drei- oder viertägigen    
             Seminaren verteilt auf 2 ½ Jahre
Seminarort: Münich
261 UE
2.    Systemische Supervisionspraxis
         -   Es sind mind. 5 abgeschlossene Supervisionsprozesse
             nachzuweisen; 1 Prozess mit mind. 10 Sitzungen und    
             nur 1 Prozess als Einzelsupervision


100 UE
3.    Systemische Lehrsupervision                                                 
           -  Die Lehrsupervision besteht aus 13 Supervisionstagen
              zu je 8 Unterrichtsstunden
Orte: Münich und Zürich
Beginn: 2015

104 UE
4.    Berufsfeldrelevante Selbstreflexion 
                                        
50 UE
5.    Intervision                                                                             
          -  Die Struktur der Intervisionsgruppen ist den
             Kleingruppen überlassen

50 UE
Gesamt                                    
565 UE